Der Sprachheilkindergarten Stephanus II heißt Sie herzlich willkommen!

Der Sprachheilkindergarten Stephanus II ist eine sprachtherapeutische Einrichtung des Kirchenkreises Wolfsburg. Wir betreuen derzeit 24 Kinder im Alter zwischen 4 und 6 Jahren in drei kleinen Gruppen.

 

Ziele


Unser Anliegen ist es, jedes einzelne Kind, unabhängig von nationaler, religiöser und sozialer Herkunft, gemäß unserer christlichen Verantwortung in seiner Entwicklung zu begleiten zu unterstützen und bestmöglich zu fördern.

Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen deshalb in den Bereichen:

 

  • Betreuung in Kleingruppen von 8 Kindern durch sozialpädagogische
    Fachkräfte
  • Sprachtherapie (2 bis 3 x wöchentlich)
  • Psychomotorik (2 x wöchentlich)
  • Erweiterung der Sprachkompetenz
  • Erweiterung der Sozialkompetenz
  • Unterstützung im lebenspraktischen Bereich
  • Wahrnehmungsförderung
  • Verhaltenstherapie / Spieltherapie
  • Natur- und Erlebnisnahes Lernen / Haus der kleinen Forscher
  • Intensive Elternarbeit / Elterntraining
  • Angebote zu Musik und Rhythmik
  • Arbeit mit unserem Therapiebegleithund "Xanthi"
  • ...

Von jeder Gruppe aus bestehen direkte Zugänge zum 2300 qm großen Außengelände. Das Gebäude hat eine ebenerdige Grundfläche von 700 qm und ist barrierefrei.

 


Das Einzugsgebiet besteht aus dem Großraum Wolfsburg, sowie dem südlichen Teil Gifhorns und des nördlichen Teil Helmstedts.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                         Zeitabriss:

 
  • Am 01. September 1970 wird die (Regel-)Kindertagesstätte mit 3 Vormittagsgruppen und 3 Nachmittagsgruppen eröffnet

  • Am 01. September 1977 erweitert sich die Kindertagesstätte um die 1. Sprachheilgruppe mit 15 Kindern / zeitgleich ist ein starker Rückgang der Kinderzahlen in Detmerode zu verzeichnen

  • Am 01. September 1978 eröffnet die 2. Sprachheilgruppe mit weiteren 15 Kindern. Diese wird am 01. Oktober gemeinsam mit dem Anbau von Therapieräumen, Turnhalle, Werkraum eingeweiht.

  • auch in diesem Jahr erfolgt eine hausinterne Umstrukturierung von 3 Sprachheilgruppen: es werden nur noch 10 Kinder pro Gruppe betreut.

  • Am 01. September 1986 fordert die Heimaufsicht die Schließung der Nachmittagsruppe.

  • Im Juli 1993 wird ein weiterer Rückgang der Kinderzahlen in Detmerode verzeichnet.

  • Am 01. September 1996 wird auf Elternwunsch die ¾ Tagsgruppe installiert.

  • Am 01. September 1998 wird aufgrund sehr großen Bedarfs an speziellen Kindertagesstättenplätzen für spachentwicklungsverzögerte Kinder die 4. Sprachheilgruppe eröffnet. Die Kindertagesstätte verfügt zu diesem Zeitpunkt nur noch über eine „Regelgruppe“.

  • Am 15. August 2003 wird die letzte „Regelgruppe“ geschlossen und wegen des steigenden Bedarfs um eine weiter (5.) Sprachheilgruppe erweitert.

  • Die 5. Sprachheilgruppe musste am 31. Juli 2007 aufgrund mangelnden Bedarfs geschlossen werden.
  • Im Sommer 2013 schließen wir die 4. Gruppe im Sprachheilbereich aufgrund fehlender Anmeldungen & eröffnen eine Krippengruppe.